Wie finden Sie ein VPN, das Ihren Computer nicht verlangsamt?

By

Hast du beim Video-Streaming schon einmal ein virtuelles privates Netzwerk verwendet und festgestellt, dass es zum Stillstand kommt? Du bildest dir das nicht ein: VPN-Verbindungen können deine Internet-Geschwindigkeit um bis zu 75 % reduzieren. Aber damit musst du dich nicht abfinden.

Warum passiert das?

VPN-Verbindungen leiten deinen Internet-Datenverkehr auf eine sichere Verbindung um, um sicherzustellen, dass deine persönlichen Daten stets geschützt sind. Da jedoch alle Daten durch diesen virtuellen „Mittelsmann“ strömen, bevor sie ihren Bestimmungsort erreichen, kann ein langsamer VPN-Service möglicherweise auch deine Datenübertragungsrate verlangsamen.

Das bedeutet, dass ab einem bestimmten Punkt der Reise die Daten, die du sendest und erhältst, zusätzlich zu der Geschwindigkeit des privaten virtuellen Netzwerks mit der Geschwindigkeit der eigenen Internetverbindung konfrontiert werden.

Was kann ich dagegen tun?

Bei der Entscheidung für einen VPN-Service solltest du darauf achten, einen möglichst schnellen Service zu wählen, damit bei wichtigen Online-Aufgaben keine Verzögerung entsteht.

Wenn du ein günstiges VPN verwendest, sind langsame Geschwindigkeiten zwischen zwei und vier Megabytes pro Sekunde leider sehr verbreitet, selbst wenn du deinen Internetdienstanbieter für eine wesentlich schnellere Verbindung bezahlst.

Wie kann ich sicher sein, nicht bei einer langsamen VPN-Verbindung steckenzubleiben?

Bei der Wahl eines möglichst schnellen VPN-Service musst du auf einige Schlüsselfaktoren achten.

Erstens: Wo befindet er sich?

Finde ein virtuelles privates Netzwerk, das in der Nähe deines physischen Standorts betrieben wird. Nur wenige Menschen denken an diesen Faktor, wenn sie mit Online-Ressourcen zu tun haben. Du kannst jedoch viele Geschwindigkeitsprobleme mit virtuellen privaten Netzwerken vermeiden, wenn du darauf achtest, dass es die Daten nicht weit bis zum Server haben.

Der Grund dafür besteht darin, dass Daten, je weiter sie von Punkt A nach Punkt B unterwegs sein müssen, umso länger brauchen, um an den Bestimmungsort zu gelangen.

Wenn du zum Beispiel ein VPN wählst, das in deiner Region operiert, wirst du eine auffallende Beschleunigung gegenüber der Geschwindigkeit eines ähnlichen Servers beobachten, der in einem anderen Land betrieben wird. Die Entfernung ist einfach kürzer.

Zweitens: Wie viele Server benutzt er?

Die Gesamtanzahl der Server, die ein VPN-Unternehmen benutzt, beeinflusst direkt die Fähigkeit, wie viel Verkehrsaufkommen es bewältigen kann. Achte daher darauf, ein virtuelles privates Netzwerk zu finden, das möglichst viele Server verwendet.

Je besser ein Service dafür eingerichtet ist, Datenverkehr zu handhaben, umso schneller wird dieser Verkehr abgewickelt.

Es ist vergleichbar mit der Öffnung weiterer Ladenkassen, wenn sich an einer Kasse eine Schlange bildet. Wenn nun tausend Menschen versuchen, einen einzigen VPN-Server zu benutzen, muss grundsätzlich jeder Betroffene warten, bis er an die Reihe kommt, bevor sein Anliegen bearbeitet werden kann. Wenn dieselben tausend Personen einen VPN-Service mit vielen Servern verwenden, dann wird sich die Wartezeit deutlich verkürzen.

Da sich immer mehr Menschen der Internet-Datenschutzprobleme bewusst sind, sind VPN-Verbindungen beliebter denn je. Das wiederum bedeutet, dass die verfügbaren, billigeren (oder kostenlosen) VPN-Optionen zunehmend überlastet sind. Wenn du vermeiden möchtest, in einem virtuellen Verkehrsstau steckenzubleiben und regelmäßig Datenübertragungsgeschwindigkeiten von mindestens 15 Megabytes pro Sekunde haben wollen, musst du darauf achten, einen Service zu wählen, der mehrere Server weltweit betreibt.

Befolge diese Tipps, um das schnellstmögliche VPN zu wählen und du wirst in kürzester Zeit wieder über deine gewohnte Streaming-Geschwindigkeit verfügen.

Offenlegung von Werbeanzeigen

Bei dieser Seite handelt es sich um eine kostenlose Online-Ressource, die sich bemüht, ihren Besuchern hilfreiche Inhalte und Vergleichsfunktionen anzubieten. Bitte beachten Sie, dass der Betreiber dieser Website Werbevergütungen von Unternehmen akzeptiert, damit diese auf der Website erscheinen, und dass sich diese Vergütung auf den Ort und die Reihenfolge, in der die Unternehmen (und/oder ihre Produkte) präsentiert werden, und in einigen Fällen auch auf die jeweils angegebene Bewertung auswirken kann. Soweit Bewertungen auf dieser Website erscheinen, wurden diese durch unsere subjektive Meinung bestimmt und basieren auf einer Methodik, die eine Analyse des Marktanteils der Marke, der Reputation, der Konversionsraten jeder Marke, die an uns gezahlte Vergütung und das allgemeine Verbraucherinteresse zusammenfasst. Firmeneinträge auf dieser Seite implizieren KEINE Empfehlungen. Sofern nicht ausdrücklich in unseren Nutzungsbedingungen angegeben, werden alle Zusicherungen und Gewährleistungen bezüglich der auf dieser Seite dargestellten Informationen ausgeschlossen. Die Informationen, einschließlich der Preise, die auf dieser Website erscheinen, können sich jederzeit ändern.

Vor dem Kauf vergleichen